Opera Tickets Italy

Scuola Grande di San Teodoro


Settore I, € 46
Settore II, € 34



Die Vier Jahreszeiten, A. Vivaldi

Die Vier Jahreszeiten, A. Vivaldi

Die Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi sind eine dieser einzigartigen Kompositionen, die nicht nur die Zeiten überstanden haben, sondern ihnen sogar trotzen. Auch etwa drei Jahrhunderte nach ihrer Entstehung brennen die Violinkonzerte noch mit demselben kreativen Feuer. Die Musici Veneziani bezeugen ihre Achtung vor Vivaldis zeitlose Genialität mit einer speziellen Aufführung der Vier Jahreszeiten, stilecht mit barocken Kostümen, die das Publikum zurück zur Glanzzeit der venezianischen Republik führen wird. In der erhabenen Scuola Grande di San Teodoro in Venedig erwartet Sie eine klassische Vorstellung.

Antonio Vivaldi bekam die Idee für die Vier Jahreszeiten bei einem längeren Besuch auf dem Land in Italien. Die kompositorische Arbeit war 1723 fertiggestellt, während seines Aufenthalts in Mantua und die Concertos wurden 1725 in Amsterdam erstmals veröffentlicht. Schon die Veröffentlichung war etwas besonderes, denn sie enthielt nicht nur die Partitur, sondern auch passende Sonette. Angeblich waren diese von Vivaldi selbst geschrieben worden und die Poesie stellte den Kontext und die erzählerische Richtung für jede musikalische Bewegung dar. Zur damaligen Zeit war eine solche programmatische Musikkreation noch völlig unbekannt und sie kann als ein weiteres Beispiel für Vivaldis einzigartigen Stil und seine kreative Herangehensweise gesehen werden.

Die poetische Begleitung mal außen vorgelassen, sind die Vier Jahreszeiten zuerst und vor allem ein herrliches Werk klassischer Musik. In den talentierten Händen der Musici Veneziani werden die Concertos mit der vollen Qualität von Vivaldis aus dem Herzen kommenden Tributs an die Natur zum Leben erweckt. Der aufmerksame Zuhörer wird zahlreiche Vogelarten, brechende Wellen, bellende Schäferhunde, heulende Winde und tosende Gewitter identifizieren können. Alle diese natürlichen Geräusche und mehr finden ihr beinahe perfektes Spiegelbild in den Instrumentalteilen und innovativen Soundeffekten, die Vivaldi erdachte. Der Komponist aus der Barockzeit goss, seiner Zeit weit voraus, seine Bewunderung für die Natur in Musik und schuf ein Musikstück, das aus dem Rahmen und aus seiner Zeit fiel. Die Aufführung der Vier Jahreszeiten an der Scuola Grande di San Teodoro in Venedig bestätigt wieder einmal, dass solche Meisterwerke auf einer Ebene für sich allein stehen.