Opera Tickets Italy

Caracalla-Thermen


Poltronissima, € 144
Poltrona, € 120
Settore A, € 96
Settore B, € 72
Settore C, € 60



Tosca, Oper von G. Puccini

Tosca, Oper von G. Puccini

Aufgeführt vom Teatro dell’Opera von Rom im Rahmen seines jährlichen Festivals, wird diese Produktion von Giacomo Puccinis berühmter Oper Tosca in den wunderschönen Caracalla-Thermen aufgeführt. Diese antiken römischen Bäder, oder Terme di Caracalla, um sie auch einmal bei ihrem italienischen Namen zu nennen, waren im Laufe der Jahre die Kulisse für viele exquisite Musikdarbietungen. Die Caracalla-Thermen werden normalerweise in den Sommermonaten genutzt, da zu dieser Zeit eine temporäre Freiluftbühne und ein Sitzbereich eingerichtet sind. Sie schaffen eine Amphitheater-ähnliche Atmosphäre, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Angesichts der dramatischen Kulisse wird die Aufführung einer leidenschaftlichen Oper wie Tosca mit Sicherheit ein großer Erfolg bei allen Musikliebhabern sein, auch bei denjenigen, die eine Oper zum ersten Mal sehen.

Tosca wurde am 14. Januar 1900 am Teatro Costanzi in Rom, einem Ort unweit der Thermen, uraufgeführt. Puccini hatte ein Stück namens La Tosca des französischen Dramatikers Victorien Sardou adaptiert, um sein eigenes, neues Werk zu schaffen. Er war seit dem Jahr 1889 daran interessiert, nachdem er eine Tourneeproduktion des Stücks in Italien gesehen hatte. Die Rechte wurden jedoch an einen Konkurrenten verkauft, nachdem Sardou Puccini offenbar beleidigt hatte und der große Maestro sich aus dem Projekt zurückzog. Erst Jahre später, im Jahr 1895, erhielt Puccini die Rechte dafür, seine Fassung zu schreiben und zu produzieren, die Oper, die wir heute schlicht als Tosca kennen.

Tosca ist ein politischer Thriller, der während der Napoleonischen Kriege in Italien spielt. Das Bühnengeschehen erstreckt sich über einen nur knappen Zeitraum von 24 Stunden, was einen Großteil seiner Intensität ausmacht. Baron Scarpia ist ein korrupter Beamter, ein Polizeichef, der seine Macht missbraucht. Er stellt Floria Tosca, der Titelfigur, nach, und feilscht mit ihr darum, das Leben ihres Geliebten, eines Malers namens Cavaradossi, zu retten. Von dem jungen Mann war bekanntgeworden, dass er politischen Gefangenen geholfen hat. Scarpia nutzt dieses Wissen, um Tosca auszunutzen und sie in eine fast unmögliche Lage zu bringen. Mit hohem Einsatz und einem leidenschaftlichen Libretto ist Tosca eine Oper, die vor allem in einer so reizvollen Umgebung immer wieder mitzureißen vermag.

Die römischen Thermen des Caracalla werden häufig von Touristen besucht, die die vielen bemerkenswerten antiken Stätten in der Ewigen Stadt genießen möchten. Wenn sie jedoch wie in dieser Inszenierung von Tosca für eine Opernproduktion verwendet werden, wird die Atmosphäre erst richtig lebendig. Wer auf der Suche nach spannender musikalischer und dramatischer Unterhaltung ist, sollte sich einen solch namhaften Veranstaltungsort und eine derart prestigeträchtige Inszenierung nicht entgehen lassen.




image Terme di Caracalla / Photo by C.M. Falsini